Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Auftragserteilung
Die Annahme von Aufträgen erfolgt nur aufgrund nachstehender Bedingungen. Auftragserteilung gilt als Anerkennung unserer Geschäftsbedingungen. Sondervereinbarungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung.

2. Preise
Sämtliche Preisangaben in Prospekten verstehen sich inclusive 19% Mehrwertsteuer, auf Angeboten und Rechnungen werden Nettopreise und Mehrwertsteuer getrennt ausgewiesen. Es gelten unsere Listenpreise. Bei Eilaufträgen entfallen sämtliche Mengenrabatte. Telefonische Preisangaben sind unverbindlich, da erst nach Einsicht der Originalunterlagen der voraussichtliche Arbeitsaufwand abgeschätzt werden kann. Mit dieser Preisliste verlieren alle älteren Listen ihre Gültigkeit.

3. Urheberrecht
Der Besteller erklärt, alle Rechte wie Eigentums- oder Urheberrecht, an dem zu vervielfältigendem Stück zu besitzen. Er übernimmt dementsprechend für alle Schäden, die durch nichtberechtigte Vervielfältigung entstehen könnten, die Haftung.

4. Lieferung
4.1 Falls Abholung durch den Kunden vereinbart ist, so erfolgt die Aushändigung der Waren ohne Prüfung der Berechtigung des Abholers. Ansprüche aus der Aushändigung an einen Nichtberechtigten können nicht abgeleitet werden.

4.2 Andernfalls erfolgt der Versand unfrei auf Gefahr des Bestellers, sofern nicht von unserem Boten geliefert wird. Eventuell anfallende Verpackung wird billigst berechnet.

4.3 Vereinbarte Lieferzeiten werden nach bester Möglichkeit eingehalten. Bei nicht fristgerechter Lieferung können gesetzliche Rechte und Ersatzansprüche erst gestellt werden, nachdem der Auftraggeber durch eingeschriebenen Brief eine angemessene Nachfrist gesetzt hat. Der Anspruch auf Schadenersatz setzt darüber hinaus voraus, dass auch die Nachfrist schuldhaft nicht eingehalten wurde.

4.4 Für hergestellte Drucksachen und Sonderanfertigungen behalten wir uns eine Mehr- oder Minderlieferung von 10% vor. Berechnet wird stets die gelieferte Menge.

5. Gewährleistung
Für Verlust oder Beschädigung von übergebenen Originalen bei der Aufbewahrung, bei der Bearbeitung sowie bei Transport durch von uns Beauftragte, haften wir im Rahmen unserer Betriebshaftpflicht. Für übermittelte Dateien können wir keinerlei Haftung übernehmen. Übermitteln Sie daher ausschließlich Kopien.

6. Beanstandungen
Beanstandungen melden Sie uns bitte sofort, spätestens aber innerhalb acht Tagen nach Lieferung schriftlich. Wir werden versuchen, den Fehler nachträglich zu beseitigen. Ist dies nicht möglich, leisten wir schnellstmöglich kostenlosen Ersatz. Haftungen für Folgeschäden sind ausgeschlossen.

7. Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferten Waren bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher unserer gegen den Abnehmer zustehenden Forderungen unser Eigentum.

8. Zahlung
Rechnungen sind zahlbar sofort bei Erhalt ohne Abzug, mit Angabe der Rechnungsnummer, sofern nicht andere Zahlungsbedingungen vereinbart sind. Bei Aufträgen, die für Rechnung eines Dritten ausgeführt worden sind, haftet der Besteller neben dem Dritten als Selbstschuldner. Die Aufrechnung mit oder das Zurückbehalten wegen Gegenforderungen aller Art ist unzulässig, soweit die Gegenforderung weder von uns anerkannt, noch rechtskräftig gegen uns festgestellt worden ist.

Sofern Kleinaufträge mit einem Warenwert unter EUR 50.– nicht sofort beglichen werden, sondern eine Rechnung ausgestellt werden muß, kann ein Zuschlag von EUR 4.– erhoben werden.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand sind Dresden. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die unwirksame Bestimmung soll derart ersetzt werden, dass den beabsichtigten Interessen beider Vertragspartner am ehesten entsprochen wird.

Dresden im Januar 2010